Zum Inhalt springen

Haus G

Erweiterung eines Einfamilienhauses in Grambek

Ausführung: 2014–2015

Leistungsphasen: 1–9

Bruttogeschossfläche:
Erweiterung auf 300 qm

Bruttorauminhalt:
Erweiterung auf 960 cbm

Lageplan

Das in einer sehr naturnahen und ländlichen Umgebung gelegene Einfamilienhaus, sollte dem Wunsch der Bauherren entsprechend erweitert werden. Vor dem Hintergrund die Eigenständigkeit und die Formsprache des bestehenden Gebäudes zu erhalten, erwies sich eine klare Trennung von Neubau und Bestand als sinnvoll. Diese Trennung zeigt sich durch eine 50 cm breite und durchlaufende Fuge.

Der Anbau nimmt die Form des Bestandsgebäudes auf, ist jedoch stark durch die Auswahl zeitgemäßer Materialien geprägt. Die Fassade besteht aus einer Rhombus-Schalung aus unbehandelter Lärche und das Dach ist mit dunklen flachen Dachsteinen belegt. Der Innenbereich ist bis zum First mit einem durchgängigen Luftraum gestaltet, der insbesondere durch die Dachflächenfenster viel Tageslicht einfängt und so angenehme Lichtverhältnisse entstehen lässt.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress